Lexikon

Attacke
Angriff eines Radrennfahrers mit dem Ziel sich vom Hauptfeld oder einer Ausreißergruppe abzusetzen. Dies gelingt durch schlagartige Tempoverschärfung.

Belgischer Kreisel
Beim belgischen Kreisel wird gleichmäßig von vorne nach hinten gewechselt. Um möglichst viel Windschatten nutzen zu können, wird in zwei nebeneinander liegenden Reihen gefahren, eine der Reihen fährt mit erhöhter Geschwindigkeit und der Fordermann wechselt in die andere reihe sobald er seinen Nachbar überholt hat. Kein Fahrer bleibt länger als ein paar Sekunden an der Spitze und damit im Wind.

Durchreichen
Fahrer der zurückfällt, nachdem er mit seiner Spitzengruppe vom Feld gestellt wurde.

Endgeschwindigkeit
Eigenschaft der Sprinter. Die Endgeschwindigkeit wird kurz vor dem Zielstrich erreicht und die Kontrahenten werden kurz vor dem Zielstrich Übersprintet und somit das Rennen sehr knapp entschieden.

Hungerast
Einbrechen eines Fahrers aufgrund zu wenig Nahrungsaufnahme während des Wettkampfes.

Kette rechts
Größter Gang, vorne auf dem großen Blatt und hinten auf dem kleinsten Ritzel

Lutscher
Ein Fahrer der ständig im Windschatten seiner Mitkontrahenten fährt und sich vor der Führungsarbeit drückt ("Hinterrad lutscher").

Peloton
franz. Hauptfeld

Wasserträger
Versorgt seine Teamkollegen besonders die Kapitäne mit Wasser, Nahrung, Klamotten? Außerdem gehören auch das Windschattenspenden und die Führungsarbeit zu ihrem Aufgabenbereich.

Kriterium:
Eintagsrennen, wobei ein Rundkurs mehrmals befahren wird. Es wird meist nach einem Punkteschema gefahren, wo der Fahrer sein Punktekonto durch Wertungssprints im Rennverlauf aufbessern kann. Am Rennende wird der Fahrer mit den meisten Punkten als Sieger geehrt.

Abreißen lassen:
Durch Erschöpfung die Geschwindigkeit des Vordermannes nicht mehr halten können.

Sprintanziehen:
Den Sprinter in eine gute Ausgangssituation bringen und bis kurz vor dem Ziel Windschatten spenden.
Benzin fahren:
Windschatten Fahren hinter einem Motorisierten Fahrzeug.

Gute Beine haben:
Fahrer mit einer guten Tagesform

Körner lassen:
Fahrer der durch seine Aggressive Fahrweise, während des Rennens, viel Energie verliert und gegen Ende keine Energiereserven mehr abrufen kann.

Ausreißergruppe
Eine Gruppe von Fahrern, die durch erhöhen der Geschwindigkeit dem Hauptfeld enteilt sind.

Loch schließen:
Abstand zu einer Ausreißergruppe bzw. einem einzelnen Ausreißer schließen.

Besenwagen
Das letzte Auto hinter einem Rennen. Es sammelt Fahrer aufgrund Erschöpfung, Verletzungen, Defekt.. usw.

"Prall sein"
Ausdruck der Fahrer die am Ende ihrer Kräfte sind. Der Ausdruck kann aber auch im Bezug auf Alkohol benutzt werden,- ist bei Radfahrern aber eher selten ;)